Parkett

Parkett

Hell und Frisch

Beigebraund und Freundlich

Rotbraun und Warm

Dunkel und Kräftig

Grau und Puristisch

 

Alle Parkettboeden

Landhausdiele

Schiffsboden

2-Stab

Zweischicht

Holzart

 

Parador Parkett

Meister Parkett

Haro Parkett

Wicanders Parkett

Hain Parkett

 

Eiche Parkett

Esche Parkett

Buche Parkett

Nussbaum Parkett

Ahorn Parkett

Lärche Parkett

Obstbaum Parkett

Robinie Parkett

 

 

 

Parkett – Eine Natürliche Eleganz für jeden Raum. Parkett zeichnet sich durch seine hochwertige Qualität und besondere Langlebigkeit aus. Parkett ist ein Naturprodukt und besteht zu 100% aus reinem Holz. Die edle Optik schafft nicht nur ein angenehmes Raumklima sondern wertet jeden Raum auf und verleiht ihm durch seine zeitlose Optik eine ganz besondere Eleganz.  Das angenehme Trittgefühl ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt vieler Kunden. Grosser Vorteil ist die leichte Pflegbarkeit eines Parkettbodens sowie das einfache Abschleifen gröberen Abnutzungserscheinungen. Das macht Ihren Parkettboden zu langen Begleiter in Ihrer Wohnung.

Parkett unterscheidet sich zwischen Einschicht-und Mehrschichtparkett. Das Einschichtparkett besteht aus massiven Vollholz, wobei das Mehrschichtparket sich aus zwei oder dreischichten Zusammensetzt, das Obermaterial ist hier ebenfalls immer aus Vollholz. Einschicht- oder auch Massivparkett wird entweder vollflächig verklebt oder an einer Holzunterkonstruktion vernagelt und ist meistens unbehandelt bei der Verlegung, dadurch erhält man eine besondere Robustheit die sozusagen ein Leben lang hält. Das Parkett wird meist nach der Verlegung durch ölen, lackieren oder wachsen endgültig veredelt. Da das Parkett aus massivem Vollholz besteht, kann die Nutzschicht nach Belieben bis zur Nut und Feder runter geschliffen werden und lässt sich immer wieder erneuern und Abnutzungserscheinungen entfernen. Das Einschichtparkett gehört somit zu der teuersten Variante, da diese für einen längeren Zeitraum vorgesehen ist.  Das Zweischichtparkett wird vollflächig verklebt und eignet sich besonders gut bei Fussbodenheizung und zur Optimierung des Trittschalls. Diese Variante ist, gegenüber dem Dreischichtparkett nicht nur günstiger sondern auch einfacher bei der Verlegung. Das Mehrschichtparkett kann hingegen sowohl schwimmend verlegt als auch vollflächig verklebt werden. Durch die spezielle Klick-Verbindung werden die einzelnen Elemente nur noch miteinander verklickt ohne zusätzlichen Leim. Bei der schwimmenden Verlegung kann zusätzlich noch eine Trittschaldämmung, z.B. Kork unter das Parkett angebracht werden um den Trittschall noch weiter zu optimieren.  Zweischicht- und Dreischichtparkett müssen nach dem Verlegen nicht mehr nachbehandelt werden, man nennt Sie deshalb auch Fertigparkett.

Parkett hat eine Vielfalt an Holzarten und trifft nahezu jeden Geschmack, ob Landhausdiele (1-Stab), 2-Stab oder 3-Stab -Schiffsboden, Multistab, Fineline oder Fischgräte, für jedes Design ist etwas dabei. Die beliebtesten Formate und unsere Verkaufsklassiker bei dem Fertigparkett sind die Landhausdiele und der Schiffsboden. Die Landhausdiele besteht aus einem durchgehenden Stabelement das entweder mit zweiseitig, vierseitig oder ohne Fase erhältlich ist. Unter einer Fase versteht man eine Fuge die entweder umliegend oder an zwei Seiten des Parketts liegt. Dadurch werden die einzelnen Dielen Optisch hervorgehoben.  Bei dem Schiffsboden besteht die Oberfläche aus zwei oder drei Stabelementen, die nebeneinander auf der Diele liegen. Des Weiteren gibt es noch das Fineline ParkettParkett Stab für Stab gelegt und direkt verklebt. Durch die unterschiedliche Sortierung erhält jede Diele Ihren eigenen Touch.

Für die Oberflächenbehandlung kann aus naturgeölt/gewachst, lackiert oder unbehandeltes Parkett gewählt werden. Naturgeöltes/gewachstes Parkett besticht mit seiner natürlichen Optik. Vorteile bei naturgeölt/gewachstem Parkett sind, dass die Poren hier nicht geschlossen werden und das Parkett frei arbeiten kann, anders als bei einem versiegeltem (lackiertem) Parkett. Ebenfalls hervor zu heben ist, dass bei kleineren Abnutzungserscheinungen, nicht der ganze Boden abgeschliffen und erneuert werden muss. Die betroffene Stelle, kann ganz schnell und einfach abgeschliffen und mit Naturöl nachbehandelt werden. Da der Boden hier nicht versiegelt sondern imprägniert wird, ist dieser jedoch anfälliger für Schmutz und Feuchtigkeit und sollte min alle zwei Jahre nach einer Grundreinigung des Parketts, nachgeölt/gewachst werden. Bei lackiertem Parkett hingegen wird die Oberfläche versiegelt und die Poren geschlossen. Die lackierte Oberfläche dient somit als Schutzschicht und schützt den Boden effektiv vor Schmutz und Feuchtigkeit. Kleinere Abnutzungserscheinungen hingegen können nicht einfach beseitigt werden, hier muss die gesamte Parkettfläche abgeschliffen und neu lackiert werden.  Je nach Belieben kann bei der Optik zwischen matt, halbmatt oder glänzend gewählt werden.  Ihren persönlichen Favorit können Sie ganz einfach und bequem bei Parkettkaiser auswählen. 

In unserem Hersteller Portfolio finden sich die beliebtesten Parkettlieferanten wie z.B. Hain, Haro, Parador, Wicanders, Meister, Tarkett, Kaindl, Tarkett und u.v.m.
Schwierigkeiten bei der Entscheidung für das richtige Design? Kein Problem! Bei Parkettkaiser können Sie kostenlos und unverbindlich Muster bestellen!