Chat-Support

SCHÖNER WOHNEN-Kollektion Designboden

Zurück zur Übersicht Schöner Wohnen Logo

Der SCHÖNER WOHNEN-Kollektion Designboden verbindet Ästhetik mit Funktion. Er wird in zwei Varianten mit jeweils vier Dekoren angeboten. Hierbei haben die SCHÖNER WOHNEN-Kollektion Redakteure den neuen Wohntrend „Wohnen mit Kork“ aufgegriffen und ihn mit der Schönheit eines Holzbodens und der Funktionalität eines Designbodens kombiniert. Das Ergebnis ist ein robuster, langlebiger, pflegeleichter Boden, der natürliche Schönheit ausstrahlt. Sie bekommen ihn in den Holzdesigns „Pinie Quarz“, „Fichte“, „Eiche Terra“ (dunkele Eiche) und „Eiche Sepia“ (helle Eiche). Diese Holznachbildungen sind optisch kaum von einem Echtholzboden zu unterscheiden.

Die SCHÖNER WOHNEN-Kollektion Designböden bieten mehr Komfort

Durch die Kombination von Vinyl und Kork sind die Böden extrem leise. Besonders der Kork stellt durch seine zahlreichen, kleinen Zellen eine gute Schalldämmung dar. Außerdem wirken die Korkzellen auch als Wärmeisolatoren. Der Fußboden ist also immer angenehm fußwarm. Kork ist zudem komprimierbar und elastisch. Werden die Korkzellen zusammengedrückt, behalten sie ihre Elastizität. Nach dem Nachlassen des Drucks gehen sie wieder in ihre ursprüngliche Form zurück. Es entstehen also keine bleibenden Eindrücke auf dem Boden.

Diese Designböden fördern die Gesundheit

Durch ihre Elastizität sind diese Böden ausgesprochen gesund für die Gelenke der Benutzer. Sie eignen sich auch hervorragend als Boden für Kinderzimmer, weil kleine Stürze abgefedert werden und die Verletzungsgefahr damit gemindert wird. Diese Designböden werden ohne Weichmacher, PVC oder PCP hergestellt. Es entstehen daher keine gesundheitsschädlichen Ausdünstungen.

Der Aufbau der beiden Varianten des Designbodens

Diese Designböden bekommen Sie in den Varianten „Aqua Komfort“ und „Design Natural“. Die Böden der Serie Aqua Komfort bestehen aus einem wasserfesten Korkkern, der von zwei robusten Vinylschichten umgeben ist. Diese Böden können in allen Zimmern, auch in Feuchträumen, verlegt werden. Der Kern der Design Natural Böden ist eine HDF-Platte (hoch verdichtete Faserplatte = high density fiberboard). Auf der Oberseite liegt eine robuste Vinylschicht, auf der Unterseite eine elastische Korkschicht. Sie sind nicht für Feuchträume geeignet.

Eigenschaften des Designbodens im Überblick

  • Abmessungen (Länge x Breite): 1.220 mm x 185 mm
  • Stärke: 10,5 mm
  • Gewicht: 8 kg/m²
  • Verpackungseinheit: 8 Stück pro Packung – dies ergibt eine Fläche von 1,806 m²
  • leimlose, schwimmende Verlegung
  • Verbindung der Dielen durch 2G Corkloc-Technik
  • robust
  • pflegeleicht
  • Nutzungsklasse für den Wohnbereich: NK 23
  • Nutzungsklasse für den Gewerbebereich: NK 31
  • langlebig
  • Garantiezeiten: 10 Jahre für den Wohnbereich, 5 Jahre für Gewerbenutzung
  • Geeignet für die Verlegung über einer wasserführenden Bodenheizung, wenn die Oberflächentemperatur 27 °C nicht übersteigt.
  • Wärmedurchlasswiderstand: höchstens 0,15 m²K/W
  • Trittschalldämmung: 18 dB
  • Gehschallminderung: 86 dB

So schützen und pflegen Sie diese Designböden richtig

Bei der richtigen Pflege werden Sie lange Freude an diesen Bodenbelägen haben. Dies sollten Sie aber vermeiden:

  • Kontakt des Bodens mit chemischen Produkten, Wachs oder Lösungsmitteln
  • die Verwendung wasserintensiver, industrieller Reinigungsmaschinen
  • Matten, die einen Latex- oder Gummirücken besitzen. Sie würden zu Verfärbungen auf dem Boden führen.
  • die Verwendung von Scheuermilch
  • die Nutzung von Reinigungsmittel, die Lösungsmittel enthalten, beispielsweise Aceton
  • die Verwendung von Drahtbürsten zur Reinigung

Man unterscheidet zwischen Grundreinigung, täglicher Reinigung und gelegentlicher Pflege des Bodens. Sie sollten in allen drei Fällen nur vom Hersteller empfohlene Produkte von Wicanders verwenden. Für die Grundreinigung verwenden Sie Wicanders Power Strip. Es wird mit Wasser verdünnt aufgetragen und entfernt hartnäckige Schmutzflecken und alte Schichten von Pflege- oder Reinigungsmitteln. Die tägliche Reinigung erledigen Sie mit Wicanders Soft Cleaner, den Sie einfach dem Wischwasser zugeben. Wenn der Boden stark belastet wird, können Sie mit Wicanders Power Polish eine zusätzliche Schutzschicht auftragen. Sie schützen den Boden zusätzlich und ersparen sich Reinigungsarbeit, wenn Sie am Eingang eine Schmutzfangmatte verwenden.