HARO Parkett 3500

Zurück zur Übersicht Haro Logo


Haro Parkett 3500 in verschiedenen Ausführungen

Viele Menschen wünschen sich für ihre Wohnung einen Parkettboden. Dieser sollte nicht nur schön aussehen, sondern auch keine aufwendige Pflege benötigen und vor allem lange halten. In diesem Fall ist das Parkett 3500 von Haro eine gute Wahl. Dieses Parkett steht in unterschiedlichen Holzarten zur Wahl. Dazu gehören unter anderem auch Eiche, Buche und Nussbaum. Durch die Oberflächenveredelungen entstehen noch ganz bestimmte feine Nuancen. Daher ist es überhaupt nicht schwer, einen zur Einrichtung passenden Parkettboden von Haro zu finden. Neben den verschiedenen Holzarten gibt es noch weitere Aspekte. Das Parkett 3500 von Haro steht als 1-Stab Landhausdiele und als 3-Stab Schiffsboden zur Wahl.

Oberflächenbehandlung vom Feinsten

Bei der Herstellung werden ohnehin schon besonderes edle Holzarten verwendet. Doch diese werden noch in aufwendigen Arbeitsschritten veredelt. Dadurch entstehen Oberflächen von ganz besonderer Güte. Zunächst wird das Holz mit speziellen Bürsten bearbeitet. Dieser Arbeitsschritt dient dazu, die feinen und reizvollen Jahresringe deutlicher sichtbar zu machen. Es ist schon beeindruckend, wie sich das Aussehen der Hölzer durch das Bürsten verändert.

Der letzte Arbeitsschritt bei der Veredelung der Oberfläche besteht in der Versiegelung. Es werden 3 verschiedene Versiegelungen / Ölungen angeboten. Die verschiendenen Versiegelungen verhindern, dass zu viel Feuchtigkeit aus dem Holz entweicht. Beim Feuchtigkeitsverlust könnten sich im Holz Risse bilden. Gleichzeitig verhindert die Versiegelung auch, dass Feuchtigkeit in die Poren vom Holz eindringen kann. Eindringende Feuchtigkeit lässt das Holz aufquellen.

Die moderne Versiegelung weist noch einen weiteren entscheidenden Vorteil auf. Sie erleichtert die Reinigung ungemein. Auch feuchter Schmutz kann nicht in das Holz eindringen und dauerhafte Verfärbungen hervorrufen. Daher lässt sich der Schmutz ganz einfach wieder beseitigen.

Das Verlegen dieses Parketts

Heimwerker sind immer begeistert, wenn sie einen neuen Bodenbelag selbst verlegen können. Zum einen bereitet diese Arbeit Spaß und obendrein werden Kosten für Handwerker gespart. Da dem Hersteller dieses Phänomen bekannt ist, hat er das Haro Parkett 3500 so konstruiert, dass es sogar von Laien verlegt werden kann. Die Dielen sind mit Federn und Nuten versehen. Diese müssen einfach nur leicht angewinkelt zusammengesteckt und nach unten gedrückt werden. Dieses innovative Verbindungssystem wird vom Hersteller TopConnect bezeichnet.

Zur Stabilität wird bei diesem Parkett eine HDF-Trägerplatte eingesetzt. Diese ist nicht resistent gegen Feuchtigkeit. Daher kann der Bodenbelag auch nicht in Räumen mit hoher Feuchtigkeit verlegt werden, wie im Badezimmer z.B.. Gegen gelegentliches feuchtes Wischen ist jedoch nichts einzuwenden.

Alle Vorteile vom Haro Parkett 3500 aufgelistet
  • Viele edle Holzarten stehen zur Auswahl
  • Aufwendig bearbeitete Oberflächen
  • Dauerhafte Oberflächenversiegelung
  • Keine Schadstoffe und unangenehme Gerüche
  • Dank speziellem Nut- und Federsystem leicht zu verlegen
  • Robuste Qualität und lange haltbar